Geschichten mit körpereigenen Klanggesten

Geschichten mit körpereigenen Klanggesten
12 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 1,20 Euro.

Seitenanzahl

2

  • Einleitung (mit Praxistipps)
  • Begrüßungsspiel
  • Ein wunderschöner Körperklang
  • Klangspiel: Zahlenspiel von eins bis zehn
  • Die kleine freche Spinne

Den Begriff "Klanggeste" hat Carl Orff geprägt. Er verstand darunter das Erfinden und Produzieren vielfältiger Klänge ohne Instrumente, also Körpergeräusche wie Patschen, Klatschen, Schnipsen und Stampfen.

Probieren Sie es doch mal mit den Kindern aus und laden sich dafür dieses praktische Online-Angebot herunter.
Den Begriff " Klanggeste " hat Carl Orff geprägt. Er verstand darunter das Erfinden und... mehr
Mehr Details zu "Geschichten mit körpereigenen Klanggesten"

Den Begriff "Klanggeste" hat Carl Orff geprägt. Er verstand darunter das Erfinden und Produzieren vielfältiger Klänge ohne Instrumente, also Körpergeräusche wie Patschen, Klatschen, Schnipsen und Stampfen.

Eben diese Klänge kommen auch bei den Spielen und Geschichten in dieser Einheit zum Einsatz. Dabei werden Sprach- und Rhythmusgefühl der Kinder gefördert; gleichzeitig erfahren sie den eigenen Körper auf eine ganz neue Art und Weise.

Alter: 3-6 Jahre
Reihe: OK
Reihentitel: Ökotopia
Seitenanzahl: 2
Zuletzt angesehen