September: Jeno, das kleine Schaf

September: Jeno, das kleine Schaf
32 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 3,20 Euro.

Seitenanzahl

6

  • Einleitung (mit Praxistipps)
  • Mini-Andacht: Das verlorene Schaf
  • Spiel: Stimmen erkennen
  • Spiel: Was hat sich verändert?
  • Vorlage: Elternaushang

Menschen brauchen Bilder, um sich vorstellen zu können, wie Gottes Liebe zu den Menschen aussieht. Das Bild eines Hirten, der auf seine Herde aufpasst, jedes einzelne seiner Schafe erkennt und sofort bemerkt, wenn eines fehlt, ist ein schönes Bild für unseren Gott.

Setzen Sie dieses praktische Online-Angebot zum Thema Projekt Hirte direkt ein.
Menschen brauchen Bilder , um sich vorstellen zu können, wie Gottes Liebe zu den... mehr
Mehr Details zu "September: Jeno, das kleine Schaf"

Menschen brauchen Bilder, um sich vorstellen zu können, wie Gottes Liebe zu den Menschen aussieht. Das Bild eines Hirten, der auf seine Herde aufpasst, jedes einzelne seiner Schafe erkennt und sofort bemerkt, wenn eines fehlt, ist ein schönes Bild für unseren Gott. Und nicht nur, dass er uns alle kennt, er macht sich auch auf die Suche, wenn wir verlorengehen.

Er hört erst auf, zu suchen, wenn er das "verlorene Schaf" gefunden hat. Und anstatt es auszuschimpfen, tröstet er es und trägt es auf seinen Schultern zurück zur Herde. Wir dürfen uns darauf verlassen: Wir sind Gottes geliebte Kinder, er kannte uns schon, bevor wir das Licht der Welt erblickten. Eben diese Botschaft vermitteln die Erzählung vom kleinen Schaf Jeno sowie die Spiele "Stimmen erkennen" und "Was hat sich verändert?" den Kindern in der Kita.

Alter: 3-6 Jahre
Reihe: OK
Reihentitel: Ökotopia
Bildungsbereich: Religiöse Bildung
Seitenanzahl: 6
Zuletzt angesehen