Minus aus dem Zerlegen

Minus aus dem Zerlegen
71 Credits

Für Sie als Mitglied entspricht dies 7,10 Euro.

Seitenanzahl

15

  • Vorwort: Thematische Einführung
  • Hintergrundinformationen: Mengenwahrnehmung
  • Spielanregungen: Minus aus dem Zerlegen
  • Bildungsblätter zum Spiel aus Heft 8 und 9

Minus und Plus als Rechenvorgänge sind in der Kindertagesstätte nicht unbedingt von allen Kindern durchzuführen. Es ist ein Angebot für die Kinder, die es verstehen können. Die Erfahrung aus der Praxi ...
Minus und Plus als Rechenvorgänge sind in der Kindertagesstätte nicht unbedingt von allen Kindern... mehr
Mehr Details zu "Minus aus dem Zerlegen"
Minus und Plus als Rechenvorgänge sind in der Kindertagesstätte nicht unbedingt von allen Kindern durchzuführen. Es ist ein Angebot für die Kinder, die es verstehen können. Die Erfahrung aus der Praxis zeigt, dass sehr wohl der Großteil der Kinder in den letzten Monaten ihrer Kindergartenzeit ein Verstehen dieser Vorgänge aufbauen, entwickeln und verinnerlichen kann. Jedoch bleibt eines unumstößlich: Ein Kindergartenkind muss überhaupt nicht rechnen können. Ein Kindergartenkind muss keine einzige Rechenaufgabe mit Ergebnis wissen. Ziel der Bildung in der Kindertagesstätte kann es lediglich sein, dass das Kind für die Operationen minus und plus sensibilisiert, dass ein Verstehen angestoßen wird. Doch eines sollte von einem/-r verantwortungsbewussten Erzieher/-in angestrebt werden: Kinder sollen in den Spielen erleben dürfen, dass minus und plus völlig angstfrei geschieht. Der vorliegende Heftteil und das darin enthaltene, vielschichtige Spiel, sollen dabei helfen, dass die Kinder auf spielerische Art und Weise ein Gefühl dafür entwickeln, was "Zerlegen" ist und wenn etwas "weggenommen" wird.
Alter: 3-6 Jahre
Reihe: 64
Ausgabe: 01/2014
Reihentitel: Bausteine Kindergarten - Upgrades
Bildungsbereich: Zahlen und Mengen
Seitenanzahl: 15
Weitere Informationen zum Herunterladen:
Zuletzt angesehen